FEFCO steht als Abkürzung für Fédération Européenne des Fabricants de Carton Ondule. Die europäische Vereinigung der Wellpappenhersteller hat seinen Sitz in Brüssel. Die Organisation vertritt die gemeinsame Interessen der Branche in Europa.

Zu ihren Aufgaben gehört es, umständliche Definitionen von Wellpappkartons und Verpackungskonstruktionen durch einfache und international gültige Codes zu ersetzen. Mit den FEFCO-Codes werden verschiedene Spezifikationen von Versandverpackungen festgelegt.

Die Codes sind dabei nach den Anforderungen von Industrieunternehmen, Logistikern und Handel zusammengestellt.

Folgende Kodifizierungen sind daraus entstanden:

  • 01 Handelsübliche Rollen und Tafeln
  • 02 Faltkisten
  • 03 Deckelschachteln (zweiteilige Kartons, zum Beispiel Schuhschachteln)
  • 04 Falthüllen und Trays
  • 05 Schiebeschachteln
  • 06 Formfeste Schachteln
  • 07 Fertig geklebte Schachteln (Faltbodenschachteln und Aufrichteschachteln)
  • 08 Inneneinrichtungen

Die Versandschachteln aus Voll- und Wellpappe werden nach ihrer Art durch Ziffern gekennzeichnet. Der finnische Ingenieur Selin bringt verschiedene Formen der Verpackungen damit in ein einheitliches und international verständliches System.

Faltkartons und Kisten richtig vermessen

Faltkartons und Kisten werden grundsätzlich innen gemessen. Das liegt daran, dass durch die Materialstärke ansonsten unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden.

Beispiel: ein 1-welliger Faltkarton und ein 2-welliger Faltkarton werden außen gemessen. Durch die Wellenanzahl, Art und Stärke – werden trotz identischen Innenmaß – unterschiedliche Maße ermittelt.

Zusätzlich werden die Maße immer in der Reihenfolge Länge, Breite und Höhe (L x B x H) angegebenen. Als Maßeinheit dienen Millimeter (mm).

Faltkisten-Typen im Detail

Die verschiedenen Typen von Faltkisten und Faltkartons unterscheiden sich grundsätzlich durch die Breite der Innen- und Außenklappen sowie durch das Maß der kompletten Grundfläche. Faltkartons sind durch die Kodifizierung 02 gekennzeichnet. Die Code Nummern beginnen bei 0200 und enden mit 0231.

FEFCO 0200

Die Faltkiste vom Typ 0200 nennt sich Halbfaltkiste. Der große Unterschied zum FEFCO 0201 liegt darin, dass die oberen Klappen fehlen. Der Typ 0200 wird flach angeliefert. Dieser muss manuell aufgestellt, befüllt und mit einem entsprechenden Packband geschlossen werden.

Zeichnung exemplarisch für einen FEFCO 0200 Karton

FEFCO 0201

Der Faltkarton vom Typ 0201 ist der Standardkarton unter allen Wellpappkartons. Die Außenklappen sind stoßend, die Innenklappen nicht. Die Faltkiste besteht aus einem Stück und ist entweder mit einer Laschenklebung, Drahtheftung oder einem Klebestreifen verbunden. Sie werden flach angeliefert und werden an den Deckel- und Bodenklappen verschlossen.

FEFCO 0201 Karton Zeichnung

FEFCO 0202

Faltkarton mit teilüberlappenden Boden- und Deckelklappen. Zum Verschließen der Klappen ist ein Klebeband oder Umreifungsband nötig.

FEFCO 0202 Zeichnung

FEFCO 0203

Ein weitaus gängigeres Modell entspricht dem Typ 0203. Der Faltkarton hat vollüberlappende Boden- und Deckelklappen. Aufgrund dieser Eigenschaft ist der Karton auch für schwere Packgüter geeignet. Außerdem ist ein Eingriff von außen nicht ohne Beschädigung des Umkartons möglich.

FEFCO 0203 Faltkarton Zeichnung

FEFCO 0204

Die Besonderheit beim FEFCO 0204 Karton ist, dass die oberen und unteren Außen- und Innenklappen stoßend sind. Durch die doppelte Lage an Wellpappe, können auch höhere Versandgewichte problemlos versendet werden.

FEFCO 0204 Faltkarton mit aneinanderstoßenden Innen- und AUßenklappen

FEFCO 0205

Der Typ 0205 ist ein Faltkarton mit aneinander stoßenden Innenklappen und überlappenden Bodenklappen. Durch diese Eigenschaften bietet dieser Karton einen vollständigen Eingriffsschutz. Er eignet sich außerdem zur Umreifung mit einem passenden Umreifungsband.

Zeichnung vom FEFCO 0205 Faltkarton

FEFCO 0206

Dieser Typ zeichnet sich durch voll überlappende Boden- und Deckelklappen aus. Die Innenklappen sind stoßend. Durch die voll überlappenden Boden- und Deckelklappen bietet der Typ 0206 einen vollständigen Eingriffsschutz.

fefco 0206 faltkarton zeichnung

FEFCO 0207

Auch dieser Typ wird flach und aus einem Stück angeliefert. Aus den Bodenklappen formt sich beim Aufbau ein Gefache für sechs Flaschen. Die Deckelklappen ähneln dem FEFCO 0201 Karton.

fefco 0207 karton, Zeichnung

FEFCO 0208

Der Faltkarton 0208 bildet aus den Boden- und Deckelklappen ein Gefache. Durch die Rillungen und Schlitze können aus dem Karton entweder vier oder sechs Fächer entstehen.

Fefco 0208 Zeichnung. Karton mit vier oder sechs Gefachen.

FEFCO 0209

Bei dieser Faltkiste sind die Deckelklappen kürzer als die Bodenklappen. Während der Boden geschlossen ist (stoßend), sind die Deckelklappen kleiner als die halbe Breite der Kiste. Dadurch entsteht mittig eine rechteckige Öffnung.

Zeichnung vom FEFCO 0209 Typ

FEFCO 0210

Der Standard 0210 ist eine gestanzte Faltschachtel mit Boden- und Deckelklappe zum einstecken.

Zeichnung vom Standarf FEFCO 0210

FEFCO 0211

Ein ganz ähnlicher Karton stellt der Standard 0211 dar. Die Boden- und Deckelklappe verfügt ebenfalls über eine Einstecklasche, jedoch ist der Boden und Deckel seitenverkehrt einzustecken.

Zeichnung vom FEFCO 0211 Standard.

FEFCO 0212

Ebenfalls ähnlich aufgebaut ist FEFCO 0212 Standard. Dieser besitzt eine Deckelklappe zum einstecken. Die Bodenklappen hingegen sind stoßend und muss vor dem Versand mit einem Packband verschlossen werden.

Zeichnung FEFCO 0212 Faltkarton

FEFCO 0214

Vom Aufbau her ähnelt der 0214 dem Standard 0201, jedoch sind die Deckelklappen kürzer. Unten besitzt der Faltkarton stoßende Bodenklappen. Die Deckelklappen werden nach innen gedrückt. Dadurch entsteht oben eine rechteckige Öffnung über die komplette Länge und Breite des Kartons.

Zeichnung FEFCO 0214

FEFCO 0215

Die Faltschachtel 0215 kann aus Well- und Vollpappe gefertigt werden. Die Steckbodenschachtel besteht aus Steckboden, Einsteckdeckel und Seitenklappen am Rumpf.

FEFCO 0215 Faltkarton Zeichnung

FEFCO 0216

Eine Abwandlung vom 0215 Standard stellt der 0216 dar. Der Unterschied liegt an der Deckelkonstruktion. Bei diesem Typ kommen zwei stoßende Deckelklappen zum Einsatz.

Zeichnung FEFCO 0216