Füll- und Polstersysteme, Verpackungsmaschinen zum Füllen und Polstern mit Papier

Maschinen zum Polstern und Füllen mit Papier

Beim täglichen und hohen Bedarf an Füll- und Polstermaterialien bieten sich unsere Füll- und Polstersysteme an. Auf Knopfdruck produzieren Sie automatisiert Füll- und Polstermaterialien aus Papier. Die hohe Leistungsfähigkeit der Maschinen erleichtert die tägliche Arbeit der Packer. Alle unsere Maschinen sind sehr leicht zu bedienen und können in die jeweilige Verpackungsumgebung integriert werden.

Für jeden Bedarf die passende Maschine

Die Füll- und Polstermaschinen passen sich den unterschiedlichsten Bedürfnissen an. Je nach Bedarfsmenge haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Maschinen:

Maschinen zum PolsternMaschinen zur Hohlraumfüllung
ExpanderExpander
PadPak CC FillPak M
PadPak JuniorFillPak Pro
PadPak LCFillPak TT
PadPak SeniorFillPak TT Cutter

Verpackungsmaschinen

Bei der Herstellung von Verpackungen unterscheidet man grundsätzlich zwei Elemente: einerseits das Packmittel und andererseits das Packhilfsmittel.
Das Packmittel ist dabei die eigentliche Umhüllung des Produkts. Es verschließt oder umhüllt die Ware, bzw. hält diese zusammen. Beispiele hierfür sind Kartons, Tüten, Tuben und Gläser. Gängige Materialien – das heißt Packstoffe- hierfür sind Holz, Papier, Kunststoff, Karton, Glas und Metall.
Unter Packhilfsmittel hingegen versteht man Materialien, die das Packgut verschließen (z.B. Umreifungsband und Klebeband) oder es auspolstern (z.B. Schaumstoff oder Pappe), um es vor äußeren Belastungen zu schützen. Zu ihnen zählen beispielsweise Dosiereinsätze, Verpackungsgeräte, Verschlüsse oder Polster- und Füllstoffe.
Es gibt unter anderem Herstellungsmaschinen für Verpackungspolster, Schrumpfverpackungs- und Einschweißmaschinen, Einwickel- und Bündelungsmaschinen, Schlauchbeutelmaschinen, Verpackungsroboter und Folienverpackungsmaschinen. Bei  Letzteren unterscheidet man die Maschinen und Gerätschaften etwa in Folienschweißgeräte, Blisterverpackungen, Schrumpfverpackungen und Palettenwickler. Um Beutelverpackungen herzustellen, nutzt man Folienschweißgeräte oder Schlauchbeutelmaschinen.
Diese sind anwendbar zum Verpacken von Waren aus dem chemisch-technischen Bereich oder dem Gebiet Nahrung und Süßwaren (z.B. Snacks wie Chips und Nüsse), aber auch zur Fertigung von Schlauchbeuteln (z.B. für Tiernahrung), Standbodenbeuteln oder Beuteln mit Kantboden und Wiederverschluss. Blisterverpackungsmaschinen wiederum stellen  unter anderem Verkaufspacks für SB-Märkte oder auch Sterilpackungen her und dienen der Versiegelung von Blisterhauben mit Blisterkarton.