Die Abkürzung PVC steht für Polyvinylchlorid, einen modernen, thermoplastischen Kunststoff. Dank vieler positiver Eigenschaften liegt PVC weltweit auf Platz 3 der meistverwendeten Standardkunststoffe. Im Verpackungsbereich wird fast ausschließlich Hart-PVC verwendet, das keine Weichmacher enthält. Daraus werden Blisterverpackungen und Trays, vor allem aber Klebefolien und Packband gefertigt. Klebeband aus PVC ist extrem widerstandsfähig: Es ist unempfindlich gegen hohe und niedrige Temperaturen, oxidations- und UV-beständig sowie wasserfest auch in Salzwasser. PVC-Packband ist flexibel und dehnbar und daher besonders reißfest. PVC-Trägerfolie wird standardmäßig mit Naturkautschukkleber verwendet, damit rollt das Packband leicht und leise ab. PVC-Klebeband ist ideal für schwere Pakete und schwierige Transportbedingungen, aber es ist verhältnismäßig teuer und nicht so umweltverträglich wie Klebeband aus Polypropylen (PP).