Sperrschichtfolie ist eine meist mehrschichtige Folie, die eine zuverlässige Barriere gegen Wasserdampf, Sauerstoff und weitere schädliche Umwelteinflüsse bildet. Auf dem Transportweg und im Lager bewahrt sie empfindliche Waren vor Feuchtigkeitsschäden, Oxidation oder Korrosion. Um einen sicheren Schutz des Packgutes zu gewährleisten, muss die Folie beim Verpacken luftdicht verklebt oder verschweißt werden. Die Eigenschaften einer Sperrschichtfolie lassen sich auf ihren Einsatzbereich und die jeweiligen Lager- und Transportrisiken abstimmen. Bei den meisten Sperrschichtfolien bilden Beschichtungen aus Polyamid, Aluminium oder keramischen Werkstoffen eine oder mehrere Barriereschichten, die sich durch hohe Wasserdampf- und Sauerstoffdichtigkeit auszeichnen.