Als Deckfolie wird eine glatte, abschließende Folienlage bei 3-lagiger Luftpolsterfolie bezeichnet. Während bei 2-lagiger Polsterfolie die Luftpolsterschicht auf eine Unterfolie aufgebracht ist und die Noppen offen liegen, verfügt 3-lagige Noppenfolie über eine zusätzliche Deckfolie. Diese Deckfolie schützt die Polsternoppen vor dem Zerplatzen, sodass eine besonders strapazierfähige Luftpolsterfolie entsteht, reißfest und mit hoher Durchstoßfestigkeit.