Perforierte Luftpolsterfolie mit kleinen und großen Noppen auf Rolle

Ich möchte mich  informieren.

Luftpolsterfolie – Warum die Qualität ein wichtiger Faktor ist

Sie verschicken täglich unzählige Produkte, Waren und Erzeugnisse an Ihre Kunden. Da Sie sehr viele zerbrechliche Gegenstände in Ihrem Shop anbieten, möchten Sie auf Nummer Sicher gehen und alles mit einer hochwertigen Luftpolsterfolie einwickeln lassen, bevor die Ware in den Versand gegeben wird. Auf der Suche nach einem Anbieter für Verpackungsmaterialien werden Sie schnell fündig, bestellen die günstige Luftpolsterfolie und warten auf Ihre Lieferung.

Leider trifft die Luftpolsterfolie zu spät ein. Um den Rückstand im Versand aufzuholen, wird das Verpackungsmaterial sofort in die Logistik gegeben. Dort kommt sie direkt zum Einsatz. Die Bestellungen werden nun endlich sicher verpackt zum Kunden geliefert. Oder doch nicht?

Genau einen Tag später öffnet ein Kunde sein Paket. Schon beim Auspacken fällt ihm auf, dass ein rasselndes Geräusch im Inneren entsteht, wenn er den Karton leicht schüttelt. Zusätzlich scheint alles etwas feucht zu sein. Ohne lange nachzudenken klebt er den Karton wieder zu, druckt sich einen Paketschein für die Retoure aus und sendet die defekte Ware an Sie zurück. Anschließend gibt er noch eine negative Bewertung zu Ihrem Shop ab und bestellt beim nächsten Mal bei einem anderen Händler. Mehrere Versuche den Kunden davon zu überzeugen, dass es nicht am Produkt gelegen hat, scheitern.

Warum entstand dieser Transportschaden? Die Lösung liegt auf der Hand

Die Qualität der Luftpolsterfolie ist entscheidend, wenn es Ihnen um einen sicheren Transport von zerbrechlichen und empfindlichen Waren geht. In unserem Beispiel wurde einfach nur auf den Preis, anstatt auf die Qualität geachtet. Luftpolsterfolie ist nicht gleich Luftpolsterfolie. Oftmals sind es die kleinen Unterschiede, die über Zuverlässigkeit und Kundenretoure entscheiden.

Was macht die Qualität einer Luftpolsterfolie aus?

Die verschiedenen Verpackungsfolien werden in unterschiedlicher Güte angeboten. Einlagig, zweilagig und sogar dreilagig hergestellt, haben Sie die Wahl, wie stark die Polsterung Ihrer Produkte ausfallen soll. Je dicker die Folie, desto besser der Schutz gegen Stöße und andere Erschütterungen.

Die Verarbeitung ist ebenfalls ein entscheidender Faktor, wenn es um die Qualität der Luftpolsterfolie geht. Sicherlich kennen Sie diverse Folien, in deren Luftkammern sich nach der Ankunft bei Ihnen kaum noch Luft befindet. Die Polsterfunktion tendiert somit gegen Null. Schuld daran ist eine mangelhafte Kontrolle des Produktionsverfahrens. Die Haut der Luftkammern ist zu dünn, weshalb sie einreißt und der Inhalt entweichen kann.

Gerade in der kalten Jahreszeit kann eine solch minderwertige Verpackung beim Übergang von einem warmen Lagerraum in einen eiskalten LKW dafür sorgen, dass sich Feuchtigkeit in den Luftkammern bildet. Für einen Onlineshop undenkbar: Die Ware kommt defekt und feucht beim Kunden an.

Schlechte Qualität erkennen

  • Luftpolsterfolie nach Gewicht und Empfindlichkeit des Produkts wählen
  • Wenn die Luftpolsterfolie kaum Luft hat: Ein Anzeichen für ein Produktionsfehler oder minderwertige Qualität
  • Feuchtigkeit innerhalb der Luftkammern

Welche Luftpolsterfolie ist welchen Anforderungen gewachsen?

Je schwerer ein Produkt, desto dicker sollte die Folie sein. Die verschiedenen Ausführungen im Überblick:

  • Unterscheidung zwischen groß- und kleinnoppiger Folie
  • 2- oder 3-Lagen
  • Leitfähig
  • Papierbeschichtet
  • Selbsthaftend

Damit Ihr Produkt perfekt verpackt werden kann, sollten Sie sich vor der Bestellung der Luftpolsterfolie genau überlegen, welche Beschaffenheit die Ware hat, die auf dem Transportweg geschützt werden soll. Wir bieten Ihnen Luftpolsterfolie in sehr guter Qualität und für zahlreiche verschiedene Einsatzzwecke.

Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen groß- und kleinnoppiger Folie, die entweder 2 oder 3 lagig hergestellt wird. Wenn Sie es wünschen, kann die Luftpolsterfolie selbsthaftend, papierbeschichtet, oder metallisiert sein und sogar mit einer Leitfähigkeit für Elektrizität ausgestattet werden. Die Wahl haben Sie, denn nur Sie können wissen, ob Sie kleine, schwere, große, leichte oder empfindliche Packstücke verschicken wollen.

Als Faustregel gilt: Je schwerer das Produkt, desto dicker sollte die Luftpolsterfolie sein.

Wann kommt 2-lagige Luftpolsterfolie zum Einsatz?

Sollten Sie leichte bis mittelschwere Gegenstände versenden wollen, ist unsere 2-lagige Luftpolsterfolie genau das Richtige für Sie. Wenn der Transport nur kurze Zeit in Anspruch nimmt und Sie ihre Produkte für Staub, Feuchtigkeit und Kratzern schützen möchten, reicht eine Folie mit der Stärke 35 μ vollkommen aus. Bei mittelschweren Gegenständen sollten Sie lieber zu einer etwas kräftigeren Folie greifen, die über eine Stärke von mindestens 60 μ verfügt. Unsere 2-lagige Noppenfolie ist daher in verschiedenen Qualitäten für Sie erhältlich.

Elektronische Geräte schützen Sie durch unsere antistatische Luftpolsterfolie vor einer plötzlichen Entladung der Spannung. Besonders empfindliche Produkte aus Glas, Marmor oder Holz können mit einer Luftpolsterfolie verpackt werden, die fleecebeschichtet ist.

  • Für leichte bis mittelschwere Gegenstände
  • Bei kurzen Transportzeiten reicht eine Luftpolsterfolie mit 35 μ
  • Bei mittelschweren Produkten sollten Sie zu mindestens zu einer Stärke von 60 μ greifen
  • Elektronische Geräte mit antistatischer Folie schützen

3-lagige Luftpolsterfolie bei besonders schweren Gegenständen

Die 3-lagige Luftpolsterfolie ist deutlich robuster, als die günstigere Ausführung mit 2 Lagen. Durch diesen Vorteil halten die Luftkammern die Luft sehr viel länger. Die Schutzfunktion bleibt also auch auf sehr langen Transportwegen erhalten. Sie eignet sich vor allem für sehr empfindliche Oberflächen, da bei der 3-lagigen Luftpolsterfolie keine Noppen nach außen stehen und somit nicht am Produkt selbst reibt.

Sie brauchen zusätzlichen Schutz für Ihre Ware, weil Sie sehr große Güter versenden? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, besonders sperrige Sendungen zusätzlich mit Luftpolsterkissen zu sichern. Alternativ sollten Sie auch einen Blick auf die perforierte Noppenfolie werfen, denn damit bleiben Sie sehr flexibel. Reißen Sie einfach die Stücke von der Rolle, die sich sehr leicht voneinander trennen lassen.

Damit beim Versand nichts verrutscht, können Sie bei uns selbstklebende Luftpolsterfolie bekommen, die sich nach dem Transport rückstandslos abziehen lässt. Um der Polsterung noch einen zusätzlichen Halt zu geben, haben wir Luftpolsterfolie mit Papierbeschichtung in unser Sortiment aufgenommen. Damit sind auch spitze Ecken und Kanten kein Problem mehr. Sie möchten metallische Gegenstände verschicken? Dann greifen Sie doch einfach zu unserer Luftpolsterfolie mit Korrosionsschutz.

  • Luftkammern halten länger Luft
  • für schwere Produkte geeignet
  • lange Transportzeiten spielen keine Rolle
  • zusätzlicher Schutz mit Luftpolsterkissen wird empfohlen

Nur die beste Qualität führt zum besten Ergebnis

Beim Kauf von Luftpolsterfolie sollten Sie stets darauf achten, dass die Verpackungsmaterialien perfekt zu Ihren Produkten passen. Der Kunde erwartet von Ihnen ein sicher verpacktes Paket mit seiner vollständig funktionierenden Ware. Sorgen Sie direkt von Anfang für ein Aha Erlebnis beim Auspacken und verlassen Sie sich nur auf die hochwertigen Folien aus unserem Angebot. Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, können Sie uns sehr gerne per E-Mail oder per Telefon kontaktieren. Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

Alternativprodukte